Kindergarten Prittriching
Tagsablauf
Tagesablauf

Von 7.00 – 8.30 Uhr haben die Kinder Zeit, ihre Freunde zu begrüßen, sich auf den Tag einzustimmen und sich in der Gemeinschaft zu orientieren, um dann um 8.30 Uhr entspannt und konzentriert an der Morgengruppe teilzunehmen. Der Morgenkreis findet täglich statt. Hier wird beim Führen der Anwesenheitsliste gezählt, gerechnet, gehüpft, gesungen, ….. - wobei sich jedes Kind als Mitglied der Stammgruppe erlebt.

Im Morgenkreis wird der Ablauf des Tages und der Woche besprochen, verschiedene Dienste geplant und eingeteilt, aktuelle Themen besprochen, Lieder gesungen, Kreisspiele gemacht oder Geschichten vorgelesen.

In der Morgengruppe werden alle Kinder der Einrichtung in drei altersgleichen Gruppen zusammengefasst. Das ermöglicht uns eine ganz gezielte Förderung des jeweiligen Entwicklungsstandes. Dafür sind spezielle Lerninhalte, die sog. Standards, festgelegt, die die Kinder im Laufe des Jahres erarbeiten.

Anschließend beginnt das freie Spielen, bei dem die Kinder Spielort, Spielpartner und Spieldauer selbst bestimmen. Dafür stehen ihnen nicht nur das Gruppenzimmer, sondern das gesamte Haus und der Garten zur Verfügung. Um Hilfestellung, Anleitung und Anregung geben zu können, ist für jeden Bereich eine Betreuerin zuständig.

So wird z.B. im Bauzimmer an den gestern angefangenen Konstruktionen weitergebaut, in der Spielecke unsere „Babys“ Felix und Anna versorgt, der Einkauf erledigt oder der Friseur besucht. Das Bällebad, der Turnraum oder der Garten werden genutzt, wenn zu viel Energie ein Ablassventil braucht, im Kreativraum wird dagegen mit Pinsel, Holzstift, Kleber und Schere, im Werkraum mit Hammer, Säge, Leim und Schraubzwingen hantiert. Im Ruheraum geben sich die Kinder sinnlichen Erfahrungen wie dem Tasten, Riechen, Fühlen und Hören hin oder ruhen sich aus und träumen vor sich hin.

An den Tischen findet sich immer eine Gruppe zu den verschiedensten Tischspielen wie Schneckenrennen oder Memory zusammen. Andere Kinder bauen mit Legosteinen, stecken oder fädeln Perlen, puzzeln, ….

Während des Freispiels frühstücken mehrere Kinder gleichzeitig im Bistro.

Zusätzlich finden während des Vormittags Angebote in Kleingruppen statt, bei denen je nach Thema und Anlass gebacken, gekocht, auf den Orff- und, Rhythmusinstrumenten gespielt, geturnt, gesungen, getanzt, gebastelt, experimentiert, geschnitzt, gesägt… wird.

Eine weitere Form der Bildungsarbeit in unserer Einrichtung ist die Projektgruppe. Sie kann durch eine Situation, spontane Ideen der Kinder oder auf Vorschlag einer Betreuerin entstehen. Am Anfang steht dabei noch nicht fest, was am Ende herauskommt, weil der Verlauf durch die Interessen der Gruppe veränderbar ist. Dabei ist nicht das Ergebnis ausschlaggebend, sondern

„der Weg ist das Ziel“!


Am späten Vormittag steht der Garten den Kindern für Bewegung und Spiel zur Verfügung. Doch auch bei der Pflege unseres naturnahen Gartens helfen sie mit.

Ab 12.30 Uhr können dann die Vormittagskinder abgeholt werden und die Essenskinder finden sich zum Mittagessen ein, dass von der Metzgerei Mödl geliefert wird. Am Nachmittag finden wieder Angebote, Freispiel und Schlafen statt. Die Kinder können je nach gebuchter Zeit abgeholt werden.